Wirsing


Wirsing-Hack-Rolle

Zutaten für ca 4 Portionen

einige grosse Blätter vom Wirsing
500 g Hackfleisch
1 altbackenes Brötchen, alternativ Toastbrot oder Semmelbrösel
1 Zwiebel
1 Ei
Gewürze, wie man mag: Salz, Pfeffer, Paprikapulver
200 g Kochschinken

  • Wirsing in Salzwasser blanchieren (ca. 5 Min.): die Blätter ganz in kochendes Wasser tun, nach 5 min mit einem Schöpflöffel rausnehmen, kalt abspülen und zur Seite legen
  • Hackfleischteig, wie für Buletten zubereiten (Semmeln, Zwiebel, Ei, Gewürze). Hackfleischteig auf Backpapier rechteckig verstreichen und den Kochschinken darauf verteilen. Nun die Wirsingblätter obendrauflegen. Mit Hilfe des Backpapier den Teig zusammen rollen (Papier als Rollhilfe nutzen und nicht mit reinrollen!).
  • Die Rolle auf Backpapier in den Backofen legen (offene Seite nach unten) und bei 200°C ca. 1 Stunde braten.
  • In Scheiben schneiden und servieren. Reste können auch kalt gegessen werden, oder am nächsten Tag die Scheiben kurz in der Pfanne anbraten.

Wirsing-Topf

Zutaten für 3 Portionen

1 Wirsing
etwas Speck, gewürfelt
1 kleine Zwiebel, feingewürfelt
etwas Butter
4 Kartoffeln, geschält und gewürfelt
250 ml Brühe
Salz, Pfeffer, evtl. Muskatnuss

  • Die äußeren Wirsingblätter entfernen und für andere Sachen zur Seite legen. Restlichen Wirsing zerpflücken, die Blätter in Scheiben schneiden, den Strunk klein würfeln.
  • Butter im Topf erhitzen, Zwiebel und Speckwürfel anbraten. Dann den Wirsing hinzugeben und etwas später die Kartoffeln, Brühe auffüllen.
  • Das Ganze bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, zwischendurch umrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Dazu schmeckt Bratwurst oder ein deftiger Braten.

Wirsing-Hack-Pfanne

Zutaten für ca 4 Portionen

500 g Hackfleisch, nach eigenem Geschmack gewürzt, z.B. Salz und Pfeffer
1 Kopf Wirsing, kleingeschnitten
etwas Wasser (100-200 ml)
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Becher Sahne (200 ml)
1 Becher Crème fraîche (Kräuter) (200 ml)

In einer großen Pfanne das Hackfleisch anbraten. Wenn das Hackfleisch gut angebraten ist, den Wirsing dazu geben und kurz mit anrösten. Danach etwas Wasser aufgießen und alles ca. 10 Min. köcheln lassen. Kräftig nachwürzen mit Salz, Pfeffer und Muskat. Jetzt die Sahne und die Crème fraîche zufügen und alles zusammen so lange einköcheln lassen, bis es sämig ist. Dazu passen Salzkartoffeln und Reis.


Wirsing-Quiche

Zutaten für 1 Kuchenform 26 cm

Teig: ersatzweise Blätterteig
200 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
125 g kalte Butter
Füllung:
1 Kopf bzw. 500-600 g Wirsing, in Streifen geschnitten
200 g Kasseler, in Würfel geschnitten, ersatzweise Speck od Putenbrust
200 ml Sahne, ersatzweise 150g saure Sahne
25 g geriebener Käse
4 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
Butter für die Form

  • Aus Mehl, 1 Ei, Salz und der kalten Butter rasch einen Teig kneten. Den Teig ausrollen und in eine gut gebutterte Quicheform geben. Mit einer Gabel einige Löcher in den Teig stechen.
  • Den Wirsing in kochendes Salzwasser geben und nach 5 min herausnehmen. Kurz auskühlen lassen und auf dem Teig verteilen. Das Kasseler über den Wirsing streuen.
  • Die Sahne mit geriebenem Käse, den Eiern und den Gewürzen verrühren und über die Quiche geben.
  • Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten backen.

Wirsing-Nudel-Linsen-Auflauf

Zutaten für ca 4 Portionen

400 g Fusilli
200 g rote Linsen
Öl zum Braten und die Auflaufform fetten
1 Zwiebel, kleingewürfelt
300 g Wirsing, in Streifen geschnitten
200 ml Milch
200 g Frischkäse, ersatzweise Schmand oder Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat
100 g geriebenen Käse, z.B. Parmesan

Die Nudeln nach Anleitung al dente kochen. 5 min vor Ende die Linsen in das kochende Wasser geben. Das Wasser dann abgießen.
Zwiebel in einer großen Pfanne in Öl andünsten, den Kohl dazugeben, 5–10 Min. anbraten.
Milch und Frischkäse mixen, mit reichlich Muskat, Pfeffer und Salz würzen.
Alle gekochten Zutaten in eine Auflaufform geben, die Milchmischung darübergießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
Im Ofen bei 200°C ca. 10-15 Min. goldbraun überbacken.